Luftfahrt-Bundesamt

Öffentliche Konsultation mit Fragebogen zur Bewertung
der EU-Verordnung Nr. 376/2014

Datum 27.11.2019

Die Europäische Kommission hat eine Bewertung betreffend der Wirksamkeit der Verordnung zur Meldung von Ereignissen, Verordnung (EU) Nr. 376/2014, gestartet.

Hierzu wurde von der Kommission eine öffentliche Umfrage initiiert. Die Bewertung soll beurteilen, ob und inwieweit die Verordnung ihre Ziele erreicht hat sowie mögliche Probleme und Herausforderungen identifizieren, welche deren Anwendung beeinflussen. Die öffentliche Konsultation ist Teil der Gewinnung von Daten zur Bewertung.

Ziel ist es, die Ansichten möglichst vieler Interessenträger zu den Fragen im Zusammenhang mit den wichtigsten Bewertungskriterien – Relevanz, Wirksamkeit, Kohärenz, Effizienz und EU-Mehrwert der Verordnung – zu erfassen.

Insgesamt 12 Wochen sind die Interessengruppen aufgerufen, an der öffentlichen Konsultation teilzunehmen. Die Teilnahme ist freiwillig.

Sie können an dieser öffentlichen Konsultation teilnehmen, indem Sie den Online-Fragebogen unter https://ec.europa.eu/info/law/better-regulation/initiatives/ares-2019-2774573/public-consultation_de ausfüllen. Die Frist für Rückmeldungen endet am 30. Januar 2020 (Mitternacht Brüsseler Zeit) .

Für Behörden gibt es eine zusätzliche Abfrage, daher sollten diese nicht an der genannten Online-Umfrage teilnehmen.

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK