Luftfahrt-Bundesamt

Gültige Corona-Regelungen für externe Besucher des LBA

Datum 27.05.2021

Alle externen Besucher des Luftfahrt-Bundesamtes (LBA) erhalten nur dann Zutritt zu den Dienstgebäuden des LBA, wenn sie mit ihrem persönlichen Impfpass die vollständige Corona-Schutzimpfung dokumentieren können, eine gültige Covid-Genesungsbescheinigung des zuständigen Gesundheitsamtes vorlegen oder anhand eines tagesaktuellen Testergebnisses nachweisen können, dass sie nicht mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infiziert sind.

Diese Vorgaben, die sowohl dem Schutz der Mitarbeitenden des LBA als auch den externen Besuchern dienen, gelten auch für Besucher, die zum Beispiel eine Prüfung in den LBA-Dienstgebäuden abzulegen haben oder zu Vorstellungsgesprächen eingeladen wurden.

Informationen zum Coronatest

Der Coronatest muss innerhalb der letzten 24 Stunden vor Betreten des LBA durchgeführt worden sein. Als Testnachweis gelten ein ärztliches Zeugnis oder ein Testergebnis hinsichtlich des Nichtvorliegens einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2. Selbsttests werden nicht anerkannt. Der Nachweis ist auf Papier oder in einem elektronischen Dokument, zum Beispiel auf dem Smartphone, in deutscher Sprache zu erbringen. Da der Test tagesaktuell und damit nicht älter als 24 Stunden sein darf, müssen Besucher, die an mehrtägigen Prüfungen teilnehmen, für jeden morgendlichen Zutritt zum LBA beim Pförtner einen neuen negativen Test vorweisen.

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK