Navigation und Service

Fragen für Steuerer von unbemannten Fluggeräten

Welche Lizenzen reichen als Kenntnisnachweis nach § 21d Abs. 4 Satz 3 Nr. 1 LuftVO aus?

Nach § 21a Abs. 4 Satz 3 Nr. 1 LuftVO wird der Nachweis durch eine gültige Erlaubnis als Luftfahrzeugführer erbracht. Darunter fallen gültige Erlaubnisse zum Führen von:
Flugzeugen, Drehflüglern, Luftschiffen, Segelflugzeugen, Motorseglern, Frei- und Fesselballonen und Luftsportgeräten.

Benötigen Inhaber einer gültigen Erlaubnis als Luftfahrzeugführer einen von einer anerkannten Stelle ausgestellten Kenntnisnachweis nach § 21d Abs. 4 S.3 Nr. 2 LuftVO?

Ein gültiger Luftfahrerschein für Luftsportgeräteführer gilt als Nachweis gemäß § 21a Abs. 4 Satz 3 Nr. 1 LuftVO. Ein zusätzlicher Kenntnisnachweis für Inhaber eines solchen Scheins ist nicht erforderlich.

Wird ein deutscher Kenntnisnachweis für die Steuerung unbemannter Fluggeräte im Ausland anerkannt?

Bitte wenden Sie sich diesbezüglich an die jeweils zuständige Behörde des Staates, in dem Sie mit Ihrem unbemannten Fluggerät fliegen möchten.

Werden ausländische Lizenzen für unbemannte Fluggeräte in Deutschland anerkannt?

Derzeit gibt es keine europäischen Regelungen bezüglich des Betriebs von unbemannten Fluggeräten, sodass die jeweiligen nationalen Vorschriften gelten. In Deutschland gibt es aktuell keine Rechtsgrundlage, aufgrund derer ausländische Lizenzen für unbemannte Fluggeräte anerkannt werden können.

Muss eine Prüfung zur Erlangung eines Kenntnisnachweises auch dann abgelegt werden, wenn bereits (jahrelange) Erfahrung mit dem Betrieb von unbemannten Fluggeräten vorhanden und eine Herstellereinweisung erfolgt ist?

Sofern keine Ausnahme nach § 21a Abs. 2 Satz 1 LuftVO vorliegt, muss immer eine Prüfung abgelegt werden, um den Kenntnisnachweis für gewerbliche Nutzung zu erhalten (wenn keine gültige Erlaubnis als Luftfahrzeugführer vorhanden ist). Den Kenntnisnachweis stellen ausschließlich die vom Luftfahrt-Bundesamt anerkannten Stellen aus.

Gibt es allgemeingültiges Material zur Vorbereitung auf die Prüfung zum Kenntnisnachweis?

Wenn Sie sich auf die Prüfung vorbereiten wollen, wenden Sie sich bitte an die anerkannte Stelle, bei der Sie die Prüfung ablegen möchten. Diese kann Ihnen gegebenenfalls Material zur Verfügung stellen oder Schulungen anbieten.

Können Bewerber mit Eintragungen im Führungszeugnis zur Prüfung zum Erwerb des Kenntnisnachweises zugelassen werden? Wer entscheidet darüber?

Sofern Einträge im Führungszeugnis vorhanden sind oder Ermittlungs- / Strafverfahren laufen, entscheidet die anerkannte Stelle in eigener Verantwortung, ob der Bewerber gegebenenfalls von der Prüfung ausgeschlossen wird. Das Luftfahrt-Bundesamt trifft keine Entscheidung darüber, wer zur Prüfung zugelassen wird.

Wo befinden sich vom Luftfahrt-Bundesamt anerkannte Stellen?

Eine Liste aller vom Luftfahrt-Bundesamt anerkannten Stellen finden Sie auf unserer Website. Einige der gelisteten Stellen verfügen über Betriebsstätten an weiteren Standorten. Erkundigen Sie sich diesbezüglich direkt bei der jeweiligen anerkannten Stelle.

Welche Kosten werden für die Prüfung und Ausstellung eines Kenntnisnachweises erhoben? Welche Angebote im Internet sind seriös?

Jede anerkannte Stelle legt die Kosten für Schulungen und Prüfungen selbst fest. Es gibt diesbezüglich keine gesetzlichen Vorgaben. Informationen zu den jeweiligen Kosten sind bei den anerkannten Stellen direkt zu erfragen, eine Liste aller offiziell vom Luftfahrt-Bundesamt zugelassenen Stellen finden Sie auf unserer Website.

Diese Seite

© 2014 Luftfahrt-Bundesamt - Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI)