Luftfahrt-Bundesamt

Anrechnung von Tätigkeiten bei der Bundeswehr

Inhaber von der Bundeswehr ausgestellter Pilotenlizenzen können die Erteilung einer Teil-FCL-Lizenz beantragen. Die im Militärdienst erworbenen Kenntnisse, Erfahrungen und Fähigkeiten werden gemäß Artikel 10 der Verordnung (EU) Nr 1178/2011 im Einklang mit den Festlegungen eines sogenannten Anrechnungsberichtes angerechnet.

Der Anrechnungsbericht wird in der "Vereinbarung BMVI/BMVgzur Anrechenbarkeit von Kenntnissen, Erfahrungen und Fähigkeiten aus der militärischen Luftfahrt für den Erwerb einer zivilen Lizenz oder/und Berechtigung gemäß der Verordnung (EU) Nr. 1178/2011" dargestellt.

In dieser Ressortvereinbarung sind die Voraussetzungen und Nachweise festgelegt. Auch die Antragstellung und -fristen sind beschrieben.

Falls Sie sich für eine Umschreibung Ihrer militärischen Lizenz interessieren, wenden Sie sich bitte zunächst an das Luftfahrtamt der Bundeswehr.

Luftfahrtamt der Bundeswehr
LufABw 4 II a
Postfach 90 61 10 / 529
51127 Köln

Wir weisen vorsorglich darauf hin, dass eine Anrechnung militärischer Fähigkeiten über die genannte Verordnung hinaus nicht möglich ist.

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK