Luftfahrt-Bundesamt

EU-Kompetenznachweis A1 / A3

Der EU-Kompetenznachweis A1 / A3 wird nach dem erfolgreichen Abschluss eines Online-Trainings und einer Online-Theorieprüfung ausgestellt. Er bestätigt, dass eine ausreichende Kompetenz für das Steuern eines UAS mit einem relativ niedrigen Gefährdungspotential beim Fernpiloten vorliegt.

Das Online-Training besteht aus mehreren Modulen mit Informationstexten und Erklärvideos. Nach jedem Modul folgen Übungsaufgaben, die den Fernpiloten auf die Online-Theorieprüfung vorbereiten. Das Online-Training kann mehrfach absolviert werden. Nach erfolgreichem Absolvieren aller Trainings-Modul-Aufgaben kann sich der Fernpilot zur Online-Theorieprüfung anmelden.

Die Online-Theorieprüfung besteht aus 40 Multiple-Choice-Fragen aus insgesamt 9 Fachgebieten. Werden mindestens 75% der Prüfungsfragen richtig beantwortet, gilt die Prüfung als bestanden. Auch die Online-Prüfung kann mehrmals wiederholt werden, falls die Mindestpunktzahl nicht erreicht wird. Als Nachweis der erfolgreichen Online-Theorieprüfung wird dem Fernpiloten bei Bestehen ein entsprechender „Nachweis über den Abschluss eines Online-Lehrgangs“ elektronisch ausgestellt (Versand als pdf-Datei per E-Mail und Download im Prüfungsportal)

Abbildung eines "Nachweis über den Abschluss eines Online-Lehrgangs" Abbildung eines "Nachweis über den Abschluss eines Online-Lehrgangs" Quelle: EASA - Europäische Agentur für Flugsicherheit


Das Luftfahrt-Bundesamt bietet das Online-Training und die Online-Theorieprüfung seit dem 31.12.2020 an.

FAQ zu Online-Training und Online-Theorieprüfung A1 / A3

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK