Luftfahrt-Bundesamt

Lichtbogen Feuerzeug

Folgende Punkte sind bei der Mitnahme von Lichtbogen Feuerzeuge zu beachten:

  • höchstens ein Lichtbogen Feuerzeug pro Person;
  • das Lichtbogen Feuerzeug muss am Körper getragen werden;

  • das Lichtbogen Feuerzeug darf kein aufgesaugten Flüssigbrennstoff enthalten (ausgenommen: verflüssigtes Gas) und
  • falls das Lichtbogen Feuerzeug mit Lithiumbatterien betrieben wird

    • muss jede Batterie den Anforderungen des UN Handbuches entsprechen

      (UN Handbuch Teil III, Unterabschnitt 38.3; Informationen erfolgen durch den Batteriehersteller)

    • darf jede Batterie die folgenden Grenzwerte nicht überschreiten:

      • bei Lithium-Metall-Batterien, ein Lithiumgehalt von 2 g oder
      • bei Lithium-Ionen-Batterien, eine Nennenergie von 100 Wh; und
  • das Lichtbogen Feuerzeug, darf nicht an Bord des Luftfahrzeuges aufgeladen bzw. befüllt werden und
  • es müssen vor dem Abflug Maßnahmen ergriffen werden, welche eine unbeabsichtigte Inbetriebnahme des Hitze

    erzeugenden Bauelementes verhindert

Internationale Bestimmungen für die Mitnahme von Gefahrgütern

ICAO-Bestimmungen Mitnahme Gefahrgüter

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK