GSB 7.1 Standardlösung

Einflugerlaubnisse und Flugliniengenehmigungen

Luftfahrzeuge, die nicht in der Bundesrepublik Deutschland eingetragen sind, dürfen gemäß § 2 Absatz 7 Luftverkehrsgesetz (LuftVG) nur mit Erlaubnis einfliegen oder auf andere Weise nach Deutschland verbracht werden, wenn Sie über eine entsprechende Einflugerlaubnis verfügen.

Die Einflugerlaubnis wird auf Antrag vom Luftfahrt-Bundesamt, Referat B1, erteilt.

Hier finden Sie weitergehende Informationen zu den folgenden Themen:

Liniendienste

Luftfahrtunternehmen aus Nicht-EWR-Mitgliedstaaten
Luftfahrtunternehmen aus EWR-Mitgliedstaaten
Luftfahrtunternehmen aus der Bundesrepublik Deutschland

Charterflüge

Luftfahrtunternehmen aus Nicht-EWR-Mitgliedstaaten
Luftfahrtunternehmen aus EWR-Mitgliedstaaten

Flüge zu anderen Zwecken

Unternehmen aus Nicht-EWR-Mitgliedstaaten
Unternehmen aus EWR-Mitgliedstaaten

Luftfahrzeuge mit eingeschränkter Zulassung

Ausländische Luftfahrzeuge mit eingeschränkter Zulassung bedürfen zum Einflug und Verkehr in Deutschland grundsätzlich einer Erlaubnis.


Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK