Navigation und Service

Musterzulassungen und Einzelstückzulassungen

Luftfahrzeuge benötigen vor der Zulassung zum Verkehr die Musterzulassung, bzw. Einzelstückzulassung. In der Muster-/ Einzelstückzulassung wird überprüft, ob das jeweilige Luftfahrzeug die zugrunde liegenden Bauvorschriften erfüllt.

Für im Bundesdienst und im Dienst der Länderbehörden betriebene Luftfahrzeuge (mit Ausnahme der Bundeswehr) und für sogenannte Annex II Flugzeuge (EG VO 216/2008) erteilt das Luftfahrt-Bundesamt die Musterzulassung/Einzelstückzulassung. Für alle weiteren liegt die Zuständigkeit bei der EASA. Das Luftfahrt-Bundesamt kann in diesen Fällen von der EASA mit der Durchführung der technischen Prüfungen im Rahmen der EASA-Musterzulassung beauftragt werden.

Da gemäß EASA Part-21, (Anlage zur EG VO 1702/2003) die Lärmzulassung von Luftfahrzeugen Voraussetzung für die Musterzulassung ist, überprüft das LBA im Rahmen der ihnen übertragenen Projekte die Lärmemissionen der Luftfahrzeuge.

Stand: 23.07.2014

Diese Seite

© 2014 Luftfahrt-Bundesamt - Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI)