Navigation und Service

40.000ster Eintrag in die Luftfahrzeugrolle

Ausgabejahr 2014
Datum 19.08.2014

Als 40.000stes Luftfahrzeug ist ein Ballon des Musters „fire balloons G“ des Herstellers Theo Schroeder fire balloons GmbH in die deutsche Luftfahrzeugrolle, das amtliche deutsche Luftfahrzeugregister, eingetragen worden.

Deutschland nimmt in Europa bei der Zulassung von Luftfahrzeugen zum Verkehr weiter eine Spitzenposition ein. Als 40.000stes Luftfahrzeug ist ein Ballon des Musters „fire balloons G“ des Herstellers Theo Schroeder fire balloons GmbH in die deutsche Luftfahrzeugrolle, das amtliche deutsche Luftfahrzeugregister, eingetragen worden. Eigentümer des Ballons mit dem Kennzeichen D-OBAK ist die Eigentümergemeinschaft Dietmar Fuchs mit Sitz in Sandhausen.

Überreichung des Eintragungsscheines.Überreichung des Eintragungsscheines. Thomas Burlage, Leiter der Abteilung Technik, überreichte Ballonpilot Michael Kampmann und Dietmar Fuchs von der Eigentümergemeinschaft aus Anlass des Jubiläums einen zusätzlichen großen symbolischen Eintragungsschein. Hans Kordel, Geschäftsführer des Herstellers Theo Schroeder fire balloons GmbH nahm an der kleinen Feierstunde ebenfalls teil (von links nach rechts). Quelle: Luftfahrt-Bundesamt

Die Luftfahrzeugrolle wird seit dem 01. August 1959 beim Luftfahrt-Bundesamt (LBA) in Braunschweig geführt. Mit dem Eintrag in die Luftfahrzeugrolle sowie der Vergabe des amtlichen Kennzeichens und der Erteilung des Lufttüchtigkeitszeugnisses wird ein Luftfahrzeug in Deutschland zum Verkehr zugelassen. Die Anzahl der in Deutschland vom Luftfahrt-Bundesamt zum Verkehr zugelassenen Luftfahrzeuge (ohne Luftsportgeräte) liegt aktuell bei fast 21.500.

Das Luftfahrt-Bundesamt darf aufgrund datenschutzrechtlicher Vorgaben Auskünfte aus der Luftfahrzeugrolle nur mit Einverständnis des Halters veröffentlichen.

Weitere Informationen und Rückfragen:

Luftfahrt-Bundesamt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: + 49 (0) 531 2355 1130
E-Mail: presse@lba.de

Diese Seite

© 2014 Luftfahrt-Bundesamt - Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI)