Navigation und Service

Informationen zu in- und ausländischen Luftfahrtunternehmen

Deutsche Luftfahrtunternehmen

Für deutsche Luftfahrtunternehmen wird die Betriebsgenehmigung sowie das international erforderliche "Luftverkehrsbetreiberzeugnis" (AOC) direkt vom Luftfahrt-Bundesamt erteilt. In jedem Fall ist eine Prüfung der wirtschaftlichen, flugbetrieblichen und technischen Voraussetzungen fester Bestandteil des Genehmigungsverfahrens und der laufenden Aufsicht über die genehmigten Unternehmen.

Ausländische Luftfahrtunternehmen

Ausländische Luftfahrtunternehmen, die den Luftraum der Bundesrepublik Deutschland berühren, benötigen eine Einflug- und Verkehrserlaubnis des Luftfahrt-Bundesamtes.

Folgende Listen von ausländischen Luftfahrtunternehmen kann das LBA zur Verfügung stellen:

Weitere Informationen zu Genehmigung von Liniendiensten und Charterflügen für ausländische Luftfahrtunternehmen aus EWR - bzw. Nicht-EWR-Staaten stellt Ihnen das LBA hier zur Verfügung.

Kontrolle ausländischer Luftfahrzeuge

Flugzeuge ausländischer Luftfahrtunternehmen, die Verkehrsrechte in die Bundesrepublik Deutschland besitzen, werden vom Luftfahrt-Bundesamt mittels unangemeldeter Vorfeldkontrollen, sogenannten Ramp Checks, auf ihre technische und flugbetriebliche Sicherheit kontrolliert. Die Prüfinhalte dieser stichprobenartig durchgeführten Inspektionen sind im sogenannten SAFA-Verfahren vorgegeben (SAFA=Safety Assessment of Foreign Aircraft).

Stand: 01.01.2010

Diese Seite

© 2014 Luftfahrt-Bundesamt - Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI)