Navigation und Service

Aufstieg von Skylaternen (Himmelslaternen)

Das Luftfahrt-Bundesamt besitzt bezüglich der Genehmigung des Aufstieges von "Skylaternen", auch Himmelslaternen genannt, keine Zuständigkeiten.

Skylaternen sind kleine Ballons, meist aus Papier und Draht. Ein Teelicht erwärmt die Luft in der Ballonhülle und lässt die Laterne aufsteigen.

Mit der Änderung der Luftverkehrs-Ordnung, die am 28.1.2010 in Kraft getreten ist, ist der Aufstieg von Himmelslaternen bundesweit in der unmittelbaren Umgebung von Flugplätzen und Flughäfen (in einem Umkreis von 1,5 Kilometern ab Begrenzung) generell verboten worden. Darüber hinaus gilt: Wo Laternen in den von der Flugsicherung kontrollierten Luftraum gelangen können, ist eine Erlaubnis (Flugverkehrs-Kontrollfreigabe) von der DFS (zuständige Flugverkehrskontrollstelle) nötig.

Für die Einhaltung sonstiger maßgeblicher Vorgaben, insbesondere brandschutzrechtlicher Vorschriften und solcher zur Abwehr von Gefahren für die öffentliche Sicherheit und Ordnung am Boden, ist der Antragsteller selbst verantwortlich. Da landesrechtliche Vorgaben von der neuen Regelung unberührt bleiben und weiter gültig sind, wird darauf hingewiesen, dass Aufstiege von Fluglaternen in einzelnen Städten, Gemeinden, Regierungsbezirken, aber auch Bundesländern generell untersagt sind. Daher wird dringend empfohlen, zusätzlich beim zuständigen Ordnungsamt anzufragen sowie die nächstgelegene Polizeidienststelle zu informieren. Auch eine Kontaktaufnahme mit der jeweils örtlich zuständigen Landesluftfahrtbehörde ist dringend anzuraten.

Der schriftliche Antrag für eine Flugverkehrs-Kontrollfreigabe an die DFS muss folgende Daten enthalten:

  • Kontaktdaten des Antragstellers
  • Adresse des Startortes
  • Datum
  • Uhrzeit
  • Anzahl Fluglaternen

Die Vorlaufzeit beträgt mindestens zwei Wochen, sonst kann eine rechtzeitige Bearbeitung nicht sichergestellt werden. Der Antrag ist schriftlich an die E-Mail-Adresse ballon@dfs.de zu richten. In dringenden Fällen wenden Sie sich bitte an: Tel: +49 69 78072 658 oder Telefax: +49 69 78072 - 6 68.

Weitere Informationen sind in der Rubrik „Luftsport und Freizeit“ auf der Internetseite der DFS unter www.dfs.de zu finden. Die entsprechende Seite ist auch über die Suchfunktion unter dem Suchwort "Skylaternen oder Fluglaternen" zu finden.

Stand: 01.07.2014

Diese Seite

© 2014 Luftfahrt-Bundesamt - Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI)