Navigation und Service

Schulung - Allgemeines

Alle im Bereich der Luftsicherheit tätigen Unternehmen müssen ihr Personal nach den Vorgaben der Durchführungsverordnung (EU) 2015/1998 schulen.

Durchführung von Schulungen

Präsenzschulungen werden durch dafür zugelassene Ausbilder nach dem Modulsystem durchgeführt. Die hierfür von den Ausbildern verwendeten Schulungsprogramme müssen nicht vorab genehmigt werden.

Computer- und Webbasierte Schulungsprogramme (CBT/WBT) müssen dagegen vor ihrer Verwendung genehmigt werden. Diese Genehmigung ist beim Luftfahrt-Bundesamt, Referat S 2, zu beantragen (Informationsblatt „Antragsverfahren für Web Based Trainings (WBT) oder Computer Based Trainings (CBT) beim Referat S 2 des Luftfahrt-Bundesamtes“).

Schulungsbescheinigungen

Die Ausbilder erhalten mit ihrer Zulassung ein Formular, das als Vorlage für die Schulungsbescheinigung ausschließlich zu verwenden ist (vgl § 21 Luftsicherheits-Schulungsverordnung). Inhaltliche Änderungen des Formulars sind nicht zulässig.

Seit dem 1. Februar 2016 enthalten Schulungsbescheinigungen, die von Ausbildern oder CBT-WBT-Betreibern mit einer Zulassung des Luftfahrt-Bundesamtes ausgestellt werden, bestimmte Merkmale zur Erhöhung der Manipulationssicherheit.

Sollte Ihnen eine Schulungsbescheinigung vorgelegt werden, empfehlen wir, vor dem Einsatz des Personals die Bescheinigung zu verifizieren. Die Bescheinigung enthält einen Hinweis, ob der Aussteller entweder eine Verifizierungsmöglichkeit (z. B. online) anbietet oder ob nur Originale anerkannt werden sollen. Diese Hinweise sind zu beachten.

Stand: 08.06.2016

Diese Seite

© 2014 Luftfahrt-Bundesamt - Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI)