Navigation und Service

Nachweis des berechtigten Interesses für die Teilnahme an Luftsicherheitsschulungen für Mitarbeiter von Transporteuren (1)

Nachweis des berechtigten Interesses für die Teilnahme an Luftsicherheitsschulungen für Mitarbeiter von Transporteuren.

Firmen, die den neuen Status „Transporteur" erlangen wollen, können das berechtigte Interesse für die Teilnahme an Luftsicherheitsschulungen nachweisen, indem sie dem Schulungsanbieter bzw. dem Ausbilder/der Ausbilderin eine Bestätigung der zuständigen Behörde über den Eingang des Antrages vorlegen. Dies gilt sowohl für die Anmeldung für WBT und CBT, als auch für Präsenzschulungen.
Sobald sich der Transporteur selbst im Antragsverfahren befindet, muss die Anmeldung zu Luftsicherheitsschulungen nicht mehr über das einsetzende Unternehmen erfolgen.

Alle Schulungsanbieter, die ihre Verfahren und Prozesse für WBT bzw. CBT mit dem Referat S 2 abgestimmt haben, erweitern ihre Formulare bitte entsprechend.
Eine gesonderte individuelle Abstimmung mit uns ist hierzu nicht erforderlich.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Referat S 2 unter luftsicherheitsschulung@lba.de.

Diese Seite

© 2014 Luftfahrt-Bundesamt - Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI)