Navigation und Service

Wechsel des Ausstellerstaates (Lizenztransfer)

Nach der Verordnung (EU) Nr. 1178/2011 der Kommission vom 3. November 2011 zur Festlegung technischer Vorschriften und von Verwaltungsverfahren in Bezug auf das fliegende Personal in der Zivilluftfahrt gemäß der Verordnung (EG) Nr. 216/2008 des Europäischen Parlaments und des Rates, Anhang 1 (Teil-FCL), FCL.015 (d) kann ein Lizenzinhaber einen Wechsel der zuständigen Behörde und eine Übertragung seiner Lizenzierung und medizinischen Berichte auf diese Behörde beantragen.

Den Antrag zum Wechsel vom ausländischen Ausstellerstaat nach Deutschland finden sie hier.

Falls Sie Ihre deutsche Lizenz ins Ausland transferieren möchten, wenden Sie sich bitte an die entsprechende ausländische zuständige Stelle.

Bitte beachten Sie, dass ein Transfer nur bei einer gültigen Lizenz nach Teil-FCL eines Mitgliedstaates mit gültigen Berechtigungen möglich ist.

Zu den Mitgliedstaaten zählen neben den EU-Staaten auch Norwegen, Island, Liechtenstein und die Schweiz.

Stand: 16.05.2017

Zusatzinformationen

Kontakt

Anfragen und Anträge:
Luftfahrt-Bundesamt
Referat L 4
38144 Braunschweig

Telefonische Sprechzeiten:
Montag, Dienstag, Donnerstag: 09:00 - 15:00 Uhr
Mittwoch: 12:00 - 15:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 11:00 Uhr

Telefon: +49 531 2355-4480
Fax: +49 531 2355-4498

E-Mail: aircrew@lba.de

Mehr: Kontakt …

Diese Seite

© 2014 Luftfahrt-Bundesamt - Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI)