Navigation und Service

Aufgaben und Ziele des Luftfahrt-Bundesamtes

Das Luftfahrt-Bundesamt (LBA) sorgt als Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) für die Sicherheit eines Fluges lange bevor dieser beginnt. Durch die Wahrnehmung von mehr als 100 Zulassungs-, Genehmigungs- und Aufsichtsfunktionen gewährleistet das LBA den hohen Sicherheitsstandard der Luftfahrt in Deutschland.

Zu den Aufgaben des Luftfahrt-Bundesamtes gehören unter anderem:

  • Genehmigung und Überwachung von

    • nationalen Entwicklungsbetrieben
    • Herstellungsbetrieben
    • Instandhaltungsbetrieben / luftfahrttechnischen Betrieben
    • technischen Diensten (Instandhaltungssysteme) von gewerblichen Luftfahrtunternehmen und Luftfahrerschulen
    • Ausbildungsbetrieben für technisches Personal
  • In eigener Verantwortung oder zur Unterstützung der Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA):

    • Überwachung von Musterprüfungen und Musterzulassungen
    • Lärmzulassung
  • Erlaubnisse und Berechtigungen für Prüfer von Luftfahrtgerät und freigabeberechtigtes Personal
  • Prüfung der Lufttüchtigkeit
  • Überwachung der Aufrechterhaltung der Lufttüchtigkeit (ACAM)
  • Instandhaltungsprogramme
  • Lufttüchtigkeitsanweisungen
  • Aufsicht über Luftsportverbände
  • Mitarbeit bei nationalen und internationalen Luftfahrt-Vorschriften
  • Genehmigung von und Aufsicht über deutsche Luftfahrtunternehmen
  • Erteilung von Ausfluggenehmigungen für deutsche Luftfahrtunternehmen
  • Erteilung von Einflugrechten für ausländische Luftfahrtunternehmen
  • Erteilung von Flugliniengenehmigungen für deutsche und ausländische Luftfahrtunternehmen
  • Flugbetriebliche Genehmigungen
  • Sammlung und Bearbeitung von Störungsmeldungen aus der Luftfahrt
  • Kabinensicherheit und Ausbildung von Kabinenpersonal
  • Anerkennung und Überwachung von Dienst-, Flugdienst- und Ruhezeiten
  • Prüfung der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit deutscher Luftfahrtunternehmen
  • Durchführung von Ramp-Checks auf deutschen Flughäfen an ausländischen Luftfahrzeugen
  • Genehmigung von Gefahrguttransporten
  • Verkehrszulassung von Luftfahrzeugen
  • Zulassung Reglementierter Beauftragter
  • Zulassung Bekannter Versender
  • Zulassung Luftsicherheitspläne und reglementierter Lieferanten für Bordvorräte
  • Luftsicherheitsschulungen
  • Kontrolle der Eigensicherungsmaßnahmen deutscher und ausländischer Luftfahrtunternehmen
  • Kontrolle der Sicherungsmaßnahmen aller Beteiligten an der sicheren Lieferkette
  • Theoretische und praktische Prüfungen zum Erwerb der Instrumentenflugberechtigung und von Erlaubnissen und Berechtigungen für

    • Verkehrs- und Berufsluftfahrzeugführer
    • Flugingenieure
    • Luftschiffführer
  • Erteilung von Lizenzen und Berechtigungen für Verkehrs- und Berufsluftfahrzeugführer
  • Anerkennung ausländischer sowie Umschreibung militärischer Erlaubnisse und Berechtigungen
  • Führung der Luftfahrerdatei
  • Flugmedizin einschließlich Anerkennung und Überwachung flugmedizinischer Zentren und Sachverständiger
  • Beschwerde- und Durchsetzungsstelle für die die Rechte der Fluggäste bei Annullierung, Verspätung und Nichtbeförderung als auch für die Rechte von Flugreisenden mit eingeschränkter Mobilität
  • Durchsetzungsstelle hinsichtlich der Transparenz bei der Angabe von Flugpreisen

Die Arbeit des LBA erfährt eine starke internationale Ausrichtung. Beispiele dafür sind die Mitarbeit in internationalen Zulassungsteams und Arbeitsgruppen sowie die Unterstützung ausländischer Unternehmen und Behörden vor Ort.

Das LBA war Gründungsmitglied der Joint Aviation Authorities (JAA), einem Zusammenschluss der nationalen europäischen Luftfahrtbehörden. Mit Gründung der EASA, deren Arbeit das Luftfahrt-Bundesamt maßgeblich unterstützt, wurde die JAA aufgelöst.

Die Aufgaben des LBA werden überwiegend zentral wahrgenommen. Gleichzeitig sind wir mit unseren Außenstellen an den großen Flughafenstandorten Berlin, Düsseldorf, Frankfurt/Main, Hamburg, München und Stuttgart vertreten.

Für die Feststellung der Ursachen von Flugunfällen ist die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung zuständig.

Stand: 01.07.2014

Diese Seite

© 2014 Luftfahrt-Bundesamt - Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI)